Letzte Änderung:
2016-02-10 23:16
            



Rattanmöbel und Schreinerei

 
Rechtsform   :   Einzelfirma
Inhaber   :   Joachim Höfner
Adresse   :   Amselweg 11
96328 Küps / Theisenort
Telefon   :   +49 9264 / 76 86
Fax   :   +49 9264 / 10 44
Mail   :   info@rattan-hoefner.de
Internet   :   www.rattan-hoefner.de
Facebook   :   http://www.facebook.com/rattan.hoefner
Twitter   :   https://twitter.com/RattanHoefner
     
Inhaltlich Verantwortlicher   Joachim Höfner
     
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer   DE133032459

Eingetragen in der Handwerksrolle mit
dem Korbmacherhandwerk und Schreinerhandwerk. Betriebsnummer: 1675015

Mitglied der Korbmacherinnung und Schreinerinnung

Haftungsausschluss
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung
für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Auftragsbedingungen

Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu den nachstehend aufgeführten Bedingungen. Davon abweichende Bestimmungen des Auftraggebers bedürfen der Schriftform und unserer Zustimmung.

 

Angebote, Auftragsbestätigung

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst mit Eingang der schriftlichen Auftragsbestätigung zustande.

 

Preise

Preise werden in Euro gestellt und verstehen sich ab Werk zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten, soweit auf der Auftragsbestätigung nicht anders angegeben. Die Mehrwertsteuer unterliegt den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Mindermengenzuschläge

Bei Aufträgen unter 250,00 Euro berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% des Nettowarenwertes.

 

Verpackung

Die Verpackung wird der Lieferung angepasst und zusätzlich berechnet. Rücknahme erfolgt nicht.

 

Zahlung

Die Bezahlung erfolgt spätestens 10 Tage nach Rechnungsdatum rein netto ohne Abzug, soweit laut Rechnung bzw.Auftragsbestätigung nichts anderes vereinbart wurde. Zielüberschreitungen verpflichten zur Entrichtung von Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Diskontsatz, bei Inanspruchnahme von Bankkredit zur Entrichtung der bankmäßigen Zinsen. Darüber hinaus bewirkt Zielüberschreitung die sofortige Fälligkeit und Verzug bezüglich aller anderen offenen und an sich noch nicht fälligen Rechnungen. Jegliche Spesen unbarer Zahlungen gehen zu Lasten des Käufers. Unbare Zahlungen werden unter allem Vorbehalt hereingenommen. Wechsel werden nicht in Zahlung genommen.

Abzüge von unseren Rechnungen sind nur zulässig, soweit von uns Gutschriften erteilt wurden. Eine Aufrechnung mit Gegenforderungen ist nur mit unserer Zustimmung zulässig, sofern diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

Skontoabzüge sind nur berechtigt, wenn sie ausdrücklich gegenseitig vereinbart sind. Sie sind nur zulässig, wenn uns gegenüber keine älteren Zahlungsverpflichtungen bestehen.

Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen Mängelrüge, Lieferverzug oder irgendwelchen von uns nicht anerkannten Gegenansprüchen des Käufers ist unzulässig.

Erstbesteller erklären sich durch die erste Auftragserteilung mit Versand gegen Vorauskasse einverstanden. Wir behalten uns das Recht vor, Wirtschaftsauskünfte über den Besteller einzuholen.

 

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt Eigentum des Verkäufers im Sinne des § 455 BGB bis zur vollständigen Bezahlung und darüber hinaus bis sämtlich aus der Geschäftsverbindung entstandenen Ansprüche beglichen sind.

Veräußert der Käufer die von uns gelieferten Waren bzw. wird die Ware an einen Dritten geliefert, so tritt der Käufer hiermit schon jetzt seine Forderung aus dieser Warenlieferung an uns ab.

 

Lieferung

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich innerhalb Deutschlands und auf Rechnung undGefahr des Empfängers. Die Bedingungen außerhalb Deutschlands sind gesondert zu vereinbaren.

 

Lieferzeit

Die Lieferzeit versteht sich ohne Gewähr. Streiks und ähnliche Ereignisse entbinden von der Lieferpflicht. Die Lieferpflicht erlischt auch, wenn eingeholte Auskünfte unbefriedigend lauten oder bereits fällige Rechnungen tritz Anmahnung nicht beglichen werden. Da es sich bei unseren Produkten hauptsächlich um handwerkliche Erzeugnisse handelt, sind bei Krankheitsausfällen Überschreitungen der genannten Lieferzeiten nicht auszuschließen.

Schadensansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung sind in allen Fällen ausgeschlossen.

 

Teillieferung

Jede einzelne Teillieferung gilt als besonderes Geschäft für sich.

 

Rücksendungen

Rücksendungen erfolgen auf Gefahr des Käufers und sind nur dann vorzunehmen, wenn sie von uns gefordert werden.

 

Beanstandungen

Beanstandungen sind unverzüglich unter Beifügung des Original-Lieferscheins nach Empfang der Ware schriftlich zu erheben.

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere allgemeinen Regelungen.

 

Mängel

Mängel müssen innerhalb von acht Tagen ab dem Tag der Anlieferung schriftlich angezeigt werden. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht festgestellt werden, müssen unverzüglich nach Bekanntwerden, spätestens aber binnen einer Ausschlussfrist von drei Monaten ab Empfang der Ware gerügt werden. Ist die Ersatzlieferung für uns mit besonderen Schwierigkeiten verbunden, so können wir nach unserer Wahl auch vom Vertrag zurücktreten, wobei Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung ausdrücklich ausgeschlossen sind.

Abzüge für selbst instandgesetzte Reparaturen sind grundsätzlich nur mit unserer Zustimmung gestattet.

 

Allgemeine Regelungen

Rattan- und Holzfarbtöne: Geringe Farbabweichungen sind grundsätzlich unvermeidbar. Die handverschliffenen Rattanhölzer haben eine unterschiedliche Faserdichte, differieren naturbedingt von hell bis dunkel und von hart bis weich. Deshalb nimmt das Material aus dem selben Gebinde die Beize unterschiedlich an. Darüber hinaus sind teilweise Glanzstellen im Rattan, welche die Farbe weniger aufnehmen können und helle Schatten bei der Oberflächen- veredelung zur Folge haben. Dies sind keine Makel, sondern ein Zeichen der Echtheit und Natur das Ihrem Möbel den unverwechselbaren Charakter verleiht.

Wir weisen darauf hin, dass besonders bei Nachbestellungen Farbabweichungen kaum zu vermeiden sind. Natürlich sind wir bemüht, diese so gering wie möglich zu halten.

Faltenbildung: Bei der Polsterung ist es unvermeidbar, dass sich, auch bei besonders fester Polsterung, nach kurzer Zeit Falten bilden. Dies kommt durch den Schaumstoff und die natürliche Nachgiebigkeit des Stoffes zustande. Die Ausprägung der Falten ist hierbei sehr unterschiedlich und liegt hauptsächlich an der Zusammensetzung des Stoffes. Es stellt keinen Grund zur Reklamation dar.

Eingesandte Stoffe: Wenn Kundenstoffe verarbeitet werden, ist es unbedingt erforderlich, dass die angegebenen Metragen eingehalten und fehlerfreie Ware eingesandt wird. Am eingesandten Stoff muß die rechte Seite und die Verarbeitungsrichtung gekennzeichnet sein. Die Stoffe sollten eine Mindestbreite von 140 cm haben. Schmalere Stoffe bedürfen einer Rücksprache mit uns. Wir werden die Stoffe nach unseren fachlichen Kenntnissen verarbeiten und können für Qualität, Eignung und Verträglichkeit mit anderen Materialien keine Haftung übernehmen. Reklamationen können wir deshalb in diesem Fall nicht anerkennen.

Polsterstoffe: Wir weisen darauf hin, dass eine Abnutzung des Bezugsstoffes auch bei ordnungsgemäßem Gebrauch bereits nach kurzer Zeit sichtbar werden kann. Je nach Zusammensetzung und Reibechtheit des Stoffes kann dies weniger oder mehr in Erscheinung treten. Insbesondere bei der Verarbeitung von hellen Stoffen können trotz Fleckschutzimprägnierung bereits nach kurzer Zeit Verfärbungen auftreten, z. B. von Jeans.

Außerdem bitten wir zu beachten, dass auch bei imprägnierten Stoffen, eine Anschmutzung durch Hautfette, Hausstaub, usw. durchaus vorhanden ist.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist für beide Vertragspartner 96328 Küps-Theisenort, Deutschland. Gerichtsstand ist 96317 Kronach, Deutschland.

 

 

§8

Unberechtigte Kündigung durch den Auftraggeber

 

Kündigt der Auftraggeber vor Ausführung des Werkes den Vertrag aus Gründen, welche die Auftragnehmerin nicht zu vertreten hat, so ist die Auftragnehmerin vorbehaltlich des Nachweises eines höheren Schadens berechtigt, einen pau-chalierten Schadensersatz in Höhe von 20 % der Gesamtauftragssumme zu verlangen. Dem Auftraggeber bleibt das Recht vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

§9

Urheberrechte

 

An Kostenvoranschlägen, Entwürfen, Zeichnungen und Berechnungen behält sich die Auftragnehmerin ihr Eigentums- und Urheberrecht vor. Sie dürfen ohne ihre Zustimmung weder genutzt, vervielfältigt noch dritten Personen zugänglich gemacht werden. Sie sind im Falle der Nichterteilung des Auftrages unverzüglich zurückzugeben. Verstöße gegen diese Bestimmung durch den Auftraggeber, seine Vertreter oder Erfüllungsgehilfen berechtigen die Auftragnehmerin zur Geltendmachung von pauschaliertem Schadensersatz gemäß den Bestimmungen in § 8.

§ 10

Speicherung personenbezogener Daten

 

Im Rahmen des Geschäftsablaufs der Auftragnehmerin werden Daten des Auftraggebers auf elektronischen Medien erfasst und gespeichert, soweit dies für einen ordnungemäßen Geschäftsgang erforderlich ist. Der Auftraggeber erklärt sein Einverständnis mit der Speicherung dieser Daten.

§ 11

Erfüllungsort, Gerichtsstand

 

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus der zwischen den Parteien bestehenden Vereinbarung ist der Geschäftssitz der Auftragnehmerin.

Soweit der Auftraggeber Kaufmann ist, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertrag Kronach vereinbart.